Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.4253
Title: Wie wird ein Planspiel lernzielorientiert konstruiert? Fallbeispiel Meppen – von der Brandkatastrophe zum Planspiel
Authors: Luge, Robin
Starker, Ulrike
Issue Date: 2020
Publisher: Shaker Verlag
Series/Report no.: Materialien aus der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung in Psychologie (AFW) im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP), Band 16
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/3865
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.4253
Citation: Luge, R., & Starker, U. (2020). Wie wird ein Planspiel lernzielorientiert konstruiert? Fallbeispiel Meppen – von der Brandkatastrophe zum Planspiel. In M. Krämer, J. Zumbach, & I. Deibl, (Hrsg.). (2020). Psychologiedidaktik und Evaluation XIII (S. 171-177). Aachen, Deutschland: Shaker Verlag. http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.4253
Appears in Collections:Book Part

Files in This Item:
File SizeFormat 
Luge_Starker_2020_Planspiel_Meppen.pdf
Public UseCC-BY-SA 4.0
112,62 kBAdobe PDFDownload